Field Marketing erfolgreich einsetzen

Kunden suchen immer häufiger den direkten Kontakt mit der Marke. Um diesem Bedürfnis gerecht zu werden, ist es jedoch unerlässlich, auf den Verbraucher zuzugehen und seine Vorlieben und Gewohnheiten zu verstehen.

Field Marketing ermöglicht es Kunden direkt anzusprechen, das Markenbewusstsein zu stärken und so den Absatz der Produkte zu fördern.

Field Marketing gilt als eine der wirksamsten Formen der Verkaufsförderung, da es einen unmittelbaren Kontakt mit dem Verbraucher herstellt, indem es einen Dialog zwischen dem Markenbotschafter und dem Kunden ermöglicht. So wird dem Produkt und der Marke eine hohe Glaubwürdigkeit verliehen.

Entscheidend für den Erfolg einer Fieldmarketing-Kampagne ist, dass die eingesetzten Promoter als Botschafter des Unternehmens qualifiziert sind, denn sie repräsentieren die Marke vor Ort und bilden so eine direkte Brücke zwischen dem Produkt und dem Kunden.

Field Marketing besteht also in der Durchführung von Aktionen in der Einkaufs- und Lebensumgebung (POS oder POC) der Verbraucher, mit dem Ziel, den Absatz eines Produktes zu steigern.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Fieldmarketing-Kampagnen vor Ort durchzuführen. Im Folgenden werden einige wichtige Maßnahmen aufgeführt, die das Field Marketing bietet.

Produktdemonstrationen

Diese Option wird in der Regel in Supermärkten, Kaufhäusern und an anderen Orten, an denen ein Kauf getätigt werden kann, eingesetzt.

Produktvorführungen können auch an Orten durchgeführt werden, an denen das Publikum keinen unmittelbaren Kauf tätigen kann, z. B. auf Messen. In diesen Fällen besteht der wesentliche Inhalt der Werbeaktion darin, den Kunden zum Probieren des Produkts einzuladen und sein Interesse zu wecken, damit er die Produkte besser kennenlernt und den Kauf später realisieren kann.

Promotions am POS

Promotionaktionen am POS sind weit verbreitet. Im Rahmen dieser Kampagnen unterstützen Promoter den Verbraucher bei der Kaufentscheidung, indem sie z.B. ein Angebot präsentieren, das der Kunde zuvor so noch nicht wahrgenommen hat.
Der Promoter, der mit dieser besonderen Form der Kommunikation betraut ist, muss gut geschult sein, um den Kundenkontakt gewissenhaft begleiten und den entsprechenden Service sicherstellen zu können.

Street-Promotions

Bei On-Street-Aktionen werden in der Regel Promotion-Teams eingesetzt, die z.B.  Flyer, Broschüren, Gutscheine, Informationsmaterial oder anderes Werbematerial in belebten, zielgruppenaffinen Gebieten verteilen.
Solche Street Promotions werden auch gerne verwandt, um z. B. auf Straßenfesten oder anderen Events präsent sein zu können. Street Promotions stellen eine Verbindung zur Marke her und ermöglichen durch die Verteilung von Informationsmaterial einen ersten Zugang zum beworbenen Produkt.

Merchandising

Ziel des Merchandisings ist es, die Produkte so zu präsentieren, dass sie für den Kunden möglichst attraktiv dargestellt werden.
Dieser Ansatz erfordert genaue Absprachen mit dem Einzelhandel, um sicherzustellen, dass die Präsentationen möglichst nachhaltig sind. Es können hierbei strategische Standorte in den Geschäften (Hot Points) festgelegt werden.
Beim Merchandising handelt es sich um Maßnahmen, die die Zielgruppe in jeder Phase des Kaufprozesses (Problemerkennung, Informationssuche, Bewertung von Alternativen, Kaufentscheidung) erreichen kann.

Field Marketing kann in vielen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt werden, vor allem dort, wo die Verbraucher physisch anwesend sind.  Da viele Kunden sich erfahrungsgemäß spontan zum Kauf entscheiden, können POS-Kampagnen besonders erfolgreich sein.
Field Marketing kann auch speziell auf die Early Adaptors ausgerichtet sein. Diese sollen dann ihre Erfahrungen mit ihren Freunden und Bekannten teilen und so auf ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam machen.

So lässt sich zusammenfassend feststellen, dass Field Marketing-Aktivitäten die Planung von Vor-Ort-Kampagnen, die Durchführung von Projekten, die Koordinierung und Schulung von Promotern, die Interaktion zwischen Marken und Einzelhandel sowie die Messung von Metriken und Verkaufszahlen umfasst.

Mit Field Marketing können Marken dort präsent sein, wo sich der potentielle Kunde gerade aufhält. Daher lässt sich diese Marketingdisziplin zur Kundengewinnung, zum Aufbau von Kundenbeziehungen und zur Steigerung des Engagements ideal nutzen.

Teilen Sie diesen Beitrag